Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


http://myblog.de/kremmus

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Kann es natürlich nicht!

Weihnachten war ganz schön turbulent, und ich konnte es gerade noch so vermeiden, dass es zwischen Lars und Jo zu unschönen Ausschreitungen kommt. Die beiden sind wirklich richtige Streithähne, Gockel nahezu! Obwohl ich leider zugeben muss, das Jo, da er ja seit einem halben Jahr unter Dauerstress steht, wirklich sich sehr provokant und nicht gerade nett benommen hat. Das war mir auch eine Lehre, und Alisa soll das nächste große Fest wohl doch lieber wieder einen Tag mit mir und Jo, und einen anderen Tag bei ihrem Vater feiern. So etwas tue ich mich nicht nochmal an! Gott sei Dank geht es schon nächstes Wochenende in das Wellness – Spa, Sie erinnern sich, das Geschenk, welches ich Jo zum Geburtstag gemacht hatte? Übrigens hatte ich auch gestern meinen ersten Probetag bei der Bäckerei Merzenich, und es ist ausgesprochen gut gelaufen. Ich denke, dass ich wohl dort anfangen können werde!
4.1.12 08:57


Werbung


Kann es natürlich nicht!


Weihnachten war ganz schön turbulent, und ich konnte es gerade noch so vermeiden, dass es zwischen Lars und Jo zu unschönen Ausschreitungen kommt. Die beiden sind wirklich richtige Streithähne, Gockel nahezu! Obwohl ich leider zugeben muss, das Jo, da er ja seit einem halben Jahr unter Dauerstress steht, wirklich sich sehr provokant und nicht gerade nett benommen hat. Das war mir auch eine Lehre, und Alisa soll das nächste große Fest wohl doch lieber wieder einen Tag mit mir und Jo, und einen anderen Tag bei ihrem Vater feiern. So etwas tue ich mich nicht nochmal an! Gott sei Dank geht es schon nächstes Wochenende in das Wellness – Spa, Sie erinnern sich, das Geschenk, welches ich Jo zum Geburtstag gemacht hatte? Übrigens hatte ich auch gestern meinen ersten Probetag bei der Bäckerei Merzenich, und es ist ausgesprochen gut gelaufen. Ich denke, dass ich wohl dort anfangen können werde!
4.1.12 08:45


Kann das gut gehen?

Das Vorstellungsgespräch in der Bäckerei ist ganz toll verlaufen, und ich werde gleich im neuen Jahr drei Tage Probe arbeiten. Aber jetzt geht es schon wieder mit riesigen Schritten auf Weihnachten zu, und das erste Jahr im Haus meint natürlich auch, dass wir das erste Mal genug Platz haben werden, die ganze Familie einzuladen. In unserem großen Wohnzimmer haben wir wirklich sehr viele Sitzgelegenheiten, was natürlich besonders für die älteren Verwandten gut ist. Das Einzige, was mir ein wenig Sorgen bereitet, ist, dass dieses Jahr auch das erste Mal mein Ex – Mann und seine neue Freundin am Heiligabend kommen werden. Mein Ex Lars und ich haben ein sehr gutes Verhältnis, wir sind sogar befreundet, könnte man sagen. Und natürlich ist er der Vater meiner Tochter Alisa. Nur leider verstehen sich Jo und Lars entsprechend schlecht...
11.12.11 20:31


Ein gutes innerliches Gefühl

Die Bäckerei hat sich vor ein paar Tagen bei mir gemeldet, eine sehr freundliche klingende Dame war am Apparat, die mich zu einem persönlichen Gespräch eingeladen hat. Ich habe mich wirklich wahnsinnig gefreut! Jo kann das alles nicht wirklich verstehen, weil er ja angeblich genug Geld verdient, und ich mich lieber nur um die Kinder kümmern sollte. Aber ich finde, dass die Kinder mittlerweile nicht mehr so klein sind, dass man rund um die Uhr für sie zu Hause und da sein muss, und außerdem geht es mir beim Arbeiten ja gar nicht so sehr nur um das Geld. Vielmehr empfinde ich die Arbeit als etwas mit einem sehr hohen, persönlichen Wert. Und ich kann verstehen, wenn sie nun einige Frauen etwas auf den Schlips getreten fühlen, und ich meine das keineswegs abwertend, jedoch möchte ich gerne nicht nur Hausfrau oder Mutter, sondern auch berufstätig sein. Warum genau, das kann ich gar nicht ausreichend beschreiben. Es ist mehr so ein innerliches Gefühl!
5.12.11 10:56


Ein Job für mich

Ich bin es nun tatsächlich angegangen und habe mir nach langer Überlegung einen 400 € Job gesucht. Beziehungsweise, ich habe mich im Internet einmal umgeschaut, ob es da etwas Geeignetes gäbe in nächster Umgebung. Und tatsächlich habe ich eine ausgeschriebene Stelle der Bäckerei Merzenich im Nachbarort sehr interessant gefunden, die haben dort für zehn Stunden in der Woche eine Aushilfe im Verkauf oder Service gesucht. Ich wollte schon immer mal mit Kunden zusammenarbeiten, denn ich denke, dass mir auch ein Job in der Dienstleistungsbranche sehr gut gefallen könnte. Und ich bin auch eher der herzliche Typ, jemand, mit dem man direkt ins Gespräch kommt. So sollte doch ein Service in einer Vororts – Bäckerei sein, oder nicht? Ich stelle mir das wirklich schön vor, und außerdem hätte ich dann wieder eine Aufgabe, die mir das Gefühl gibt, dass ich auch selbstständig gut Geld verdienen kann. Ich werde gleich eine Bewerbung schreiben!
13.11.11 15:49


Geburtstagsüberlegungen

Jo hat genau einen Monat nach Marius Geburtstag, und ich überlege, ob ich ihm mal ein Wellnesswochenende schenken sollte dieses Jahr. Er wirkt andauernd so angespannt, und selbst zu Hause kann er sich nicht mehr richtig erholen, weil der neue Chef dauernd verlangt, dass er Fristen einhält und Projekte fertigstellt. Um seine Stelle sorgt sich Jo zwar nicht, weil er definitiv einer der Besten in der Agentur ist und auch schon ziemlich lange in der gleichen Position arbeitet, aber dennoch übt es natürlich immensen Druck auf ihn aus, wenn ständig mit dem Rauswurf der Kollegen (und gleichzeitig natürlich damit auch der Freunde) gedroht wird. Es ist keine schöne Zeit für ihn, und ich denke, dass er dieses Wochenende ganz für uns zwei sehr gut gebrauchen könnte. Er sollte einfach mal auf andere Gedanken kommen und abschalten können, und dann am besten auch gar kein Handy oder Laptop mitnehmen, falls das möglich sein sollte.
4.11.11 17:56


Der Kleine wird erwachsen

Die Gartenparty an Marius Geburtstag war ein voller Erfolg, und als ich kurzzeitig hinter den Pavillon gespinxt habe, konnte ich sogar sehen, dass die Kleinen im Kreis saßen und Flaschendrehen gespielt haben. Da Marius den gesamten Abend danach wie ein Honigkuchenpferd gestrahlt hat, gehe ich stark davon aus, dass die gedrehte Flasche ihm das richtige Mädchen ausgesucht hat. Na ja, er ist jetzt neun, und ich hatte meinen ersten Flaschendreh – Kuss schließlich auch schon mit 10. Und heutzutage geht ja ohnehin alles ein wenig schneller. Ich denke also, dass das schon in Ordnung geht und ich mir keine Sorgen machen muss. Ich freue mich nur, wenn Marius glücklich ist. Bei Alisa muss man da schon etwas mehr Acht geben, sie ist bereits sehr reif für ihr Alter und hat jetzt schon ihren zweiten festen Freund, Maik. Es ist auf jeden Fall eine spannende Zeit!
11.10.11 20:09


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung